Die richtige Ernährung von Schwimmern

Bekannterweise verbrennen professionelle Schwimmer durch den Leistungssport überdurchschnittlich viele Kalorien. Der Anteil an Körperfett ist jedoch meist höher als bei anderen Spitzensportlern und so gilt es sich ausgewogen zu ernähren und auf das Gewicht zu achten. Studien zu folge liegt das erhöhte Körperfett am Schwimmen im kalten Wasser. Durch die Kälte lagert der Körper Fett als Isolierung ein.


Leistungsschwimmer benötigen in ihrem anstrengenden Trainingsplan Essen, welches die Energie schrittweise abgibt und ihnen somit hilft ihre Ausdauer zu halten.

Schwimmern wird darüber hinaus, wie allen professionellen Sportlern, dazu geraten, eine permanent begleitende Ernährungsberatung in Anspruch zu nehmen.

Grundsätzlich kann jedoch gesagt werden, dass Schwimmer Kohlehydrate ab dem Mittagessen meiden sollten. Kohlehydrate sind an sich sinnvoll und versorgen den Körper mit Vielfachzucker, welcher über einen längeren Zeitraum umgewandelt werden kann, aber zu viel schadet. In Form von Sportriegeln wie auf dieser Seite können sie nach dem Training schnell aufgenommen werden.

Die Eiweißzufuhr sollte demnach gesteigert werden. Vor allem direkt nach dem Training sollte Eiweiß, in Form von Milchprodukten, Fisch oder Haferkleie, aufgenommen werden. Vor dem Training empfehlen sich jedoch keine Milchprodukte, da die zu schwer im Magen liegen würden.

Schwimmer benötigen bestimmte Nahrungsmittel

Darüber hinaus sollten professionelle Schwimmer regelmäßige Mahlzeiten zu sich nehmen, da ihr Stoffwechsel diese benötigt.

Ansonsten ist für Sportler wichtig ausreichend Flüssigkeit, mindestens zwei Gläser pro Mahlzeit, zu sich nehmen. Dafür eignet sich am besten Mineralwasser. Kurz vor einem Wettkampf sollte jedoch zu Leitungswasser gegriffen werden.
Schwimmer sollten weiterhin auf versteckte Fette, wie Käse, achten und keine Mahlzeit ohne Gemüse und/oder Obst bestreiten.

Ganz wichtig ist es an den trainingsfreien Tagen nur, und das ohne Ausnahme, drei Mahlzeiten zu sich nehmen und bevorzugt ungefähr 400-500 Kalorien weniger zu sich zu nehmen, als an den anderen Tagen. Auch Eiweiß sollte an trainingsfreien Tagen gemieden werden.

Eier stehen fast täglich auf dem Speiseplan. Sie sind einer der besten Eiweiß -und Fett-Lieferanten.

Fakt ist auch: Schwimmen und Sport ganz allgemein wird nicht auf nüchternem Magen empfohlen. Vor einem Wettkampf sollte jedoch, wenn möglich kein Kaffee getrunken werden, da dieser harntreibend wirken kann. Am Vorabend eines Wettkampfes sollten darüber hinaus keine all zu schweren und fetthaltigen Mahlzeiten zu sich genommen werden. Spätestens drei Stunden vor dem Wettkampf sollte die letzte, größere Mahlzeit zu sich genommen werden. Mit leichtem Proviant sollte ein Schwimmer dennoch auch noch vor Ort versorgt sein.

Extrembeispiele wie der US-Schwimmer Michael Phelps, zeigen extravagante Ernährungsstils, bei denen die Frage offen bleibt, wie gesund das noch für den Körper ist. Von Sportmedizinern stark bezweifelt und kritisiert, behauptet er am Tag bis zu 10 000 Kalorien zu sich zu nehmen. Seine Strategie dürfte für ihn zu passen, denn sie geht auf – er gewinnt alles, was möglich ist.

Was ist ein Wasserschlitten?

Sommer, Sonne, Strand. So stellen sich viele Menschen den perfekten Sommerurlaub vor. Was gibt es schöneres als bei warmen Temperaturen im Wasser zu schwimmen? Sich durch das Wasser ziehen zu lassen! Genau diese Möglichkeit bietet der Seabob F 5 S (hier ein Testbericht von der Süddeutschen), ein so genannter Wasserschlitten. Nicht zu verwechseln mit einem herkömmlichen Schlitten.

Was ist ein Wasserschlitten?

Wassersportarten sind körperlich ertüchtigend und gesund

Ein Wasserschlitten ist ein motorisiertes Schlittenähnliches Gerät, das Menschen über die Wasseroberfläche oder unter Wasser ziehen kann und dient in erster Linie keinem anderen Zweck, als Spaß zu bringen.

Der Schlitten kann mit 5,5 PS eine Geschwindigkeit bis zu 20km/h erreichen und hat ein Gewicht von 35kg.

Aufgrund des Gewichts und der möglichen Geschwindigkeit ist das Gerät aber nicht für Kinder gemacht.

Sogar Erwachsene können bei der Benutzung Muskelkater davontragen, da dabei eine ordentliche Kraft auf den Reiter ausgeübt wird.

Den Wasserschlitten gibt es bereits in der dritten Generation und ist ab einem stolzen Preis von mindestens 8.000 Euro erwerbbar.

Wie benutzt man einen Wasserschlitten?

Das Gerät kann man sowohl auf der Wasseroberfläche, als auch Unterwasser nutzten und die Bedienung ist wirklich simpel. Das Gerät wird einfach durch die Haltegriffen am Schlitten in die richtige Richtung gelenkt. Am Gerät selbst befinden sich zwei Knöpfe, einen roten und einen blauen, mit denen die Leistung in Prozent, praktisch die Gänge, rauf oder runter geschaltet werden können. Man kann zwischen 6 Gängen wählen (15-100%), je nach Lust und Können.

Die Knöpfe befinden sich an den zwei Haltegriffen am Schlitten mit denen auch gelenkt wird. Noch dazu bewegt der Motor den Schlitten nur, wenn man permanent einen Trigger am rechten Haltegriff des Schlittens gedrückt hält. Lässt man diesen los, schaltet sich der Motor automatisch ab.
In der Mitte des Wasserschlittens befindet sich zusätzlich ein Display, das dem Schwimmer oder Taucher zu jeder Zeit unteranderem den Gang, die verbleibende Energie und die Tauchtiefe anzeigt.

Fazit

Wer es sich leisten kann und will, dem bietet ein Wasserschlitten reichlich Spaß im Wasser. Egal ob über Wasser oder mit Taucherausrüstung unter Wasser, wird dem Reiter ein gr0ßer Spaßfaktor geboten. Und man muss sich auch keine Gedanken um mögliche Konsequenzen bei der Benutzung machen, denn der Wasserschlitten ist Führerschein- und Zulassungsfrei und kann somit problemlos genutzt werden.

Tickets

Da wir nicht gewährleisten können, dass heute online gekaufte Tickets noch pünktlich vor Veranstaltungsbeginn in Ihrem Briefkasten landen, ist der Onlineverkauf gestoppt. Sie könnenTickets aber weiterhin an den bekannten Vorverkaufsstellen kaufen.

Vorverkauf im Bergischen Dreieck

› Vorverkaufsstellen in Wuppertal
› Vorverkaufsstellen in Solingen
› Vorverkaufsstellen in Remscheid

Des Weiteren können Sie Tickets an der Tageskasse erwerben (sofern nicht alle Karten verkauft sind).

Meldeergebnis

Vollständig als PDF-Book Startliste Ergebnis
Ergebnisdateien — DSV5 – Datei

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften 2011
1. Abschnitt 24.11.2011 Startliste Ergebnis
1. 400m Lagen Frauen Startliste Ergebnis
2. 400m Lagen Männer Startliste Ergebnis
3. 1500m Freistil Frauen Startliste Ergebnis
4. 800m Freistil Männer Startliste Ergebnis
2. Abschnitt 25.11.2011 Ergebnis
5. 200m Freistil Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
6. 100m Freistil Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
7. 50m Rücken Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
8. 100m Brust Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
9. 100m Brust Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
10. 50m Schmetterling Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
11. 50m Schmetterling Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
12. 800m Freistil Frauen Startliste Ergebnis
13. 200m Rücken Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
14. 4 x 50m Freistil Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
15. 4 x 50m Freistil Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
3. Abschnitt 25.11.2011 Startliste Ergebnis
105. 200m Freistil Männer Finale Startliste Ergebnis
106. 100m Freistil Frauen Finale Startliste Ergebnis
107. 50m Rücken Männer Finale Startliste Ergebnis
108. 100m Brust Frauen Finale Startliste Ergebnis
109. 100m Brust Männer Finale Startliste Ergebnis
110. 50m Schmetterling Frauen Finale Startliste Ergebnis
111. 50m Schmetterling Männer Finale Startliste Ergebnis
112. 800m Freistil Frauen Startliste Ergebnis
113. 200m Rücken Frauen Finale Startliste Ergebnis
114. 4 x 50m Freistil Männer Finale Startliste Ergebnis
115. 4 x 50m Freistil Frauen Finale Startliste Ergebnis
4. Abschnitt 26.11.2011 Ergebnis
16. 200m Schmetterling Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
17. 200m Schmetterling Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
18. 100m Lagen Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
19. 50m Rücken Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
20. 100m Freistil Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
21. 50m Brust Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
22. 50m Brust Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
23. 200m Lagen Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
24. 200m Rücken Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
25. 200m Freistil Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
26. 1500m Freistil Männer Startliste Ergebnis
27. 4 x 50m Lagen Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
28. 4 x 50m Lagen Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
218. 100m Lagen Männer Ausschwimmen Startliste Ergebnis
5. Abschnitt 26.11.2011 Startliste Ergebnis
116. 200m Schmetterling Frauen Finale Startliste Ergebnis
117. 200m Schmetterling Männer Finale Startliste Ergebnis
118. 100m Lagen Männer Finale Startliste Ergebnis
119. 50m Rücken Frauen Finale Startliste Ergebnis
120. 100m Freistil Männer Finale Startliste Ergebnis
121. 50m Brust Frauen Finale Startliste Ergebnis
122. 50m Brust Männer Finale Startliste Ergebnis
123. 200m Lagen Frauen Finale Startliste Ergebnis
124. 200m Rücken Männer Finale Startliste Ergebnis
125. 200m Freistil Frauen Finale Startliste Ergebnis
126. 1500m Freistil Männer Startliste Ergebnis
127. 4 x 50m Lagen Frauen Finale Startliste Ergebnis
128. 4 x 50m Lagen Männer Finale Startliste Ergebnis
6. Abschnitt 27.11.2011 Ergebnis
29. 100m Schmetterling Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
30. 50m Freistil Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
31. 200m Brust Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
32. 400m Freistil Frauen Startliste Ergebnis
33. 400m Freistil Männer Startliste Ergebnis
34. 200m Brust Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
35. 200m Lagen Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
36. 100m Schmetterling Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
37. 100m Rücken Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
38. 100m Rücken Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
39. 50m Freistil Männer Vorlauf Startliste Ergebnis
40. 100m Lagen Frauen Vorlauf Startliste Ergebnis
238. 100m Rücken Frauen Ausschwimmen Startliste Ergebnis
7. Abschnitt 27.11.2011 Startliste Ergebnis
129. 100m Schmetterling Männer Finale Startliste Ergebnis
130. 50m Freistil Frauen Finale Startliste Ergebnis
131. 200m Brust Männer Finale Startliste Ergebnis
132. 400m Freistil Frauen Startliste Ergebnis
133. 400m Freistil Männer Startliste Ergebnis
134. 200m Brust Frauen Finale Startliste Ergebnis
135. 200m Lagen Männer Finale Startliste Ergebnis
136. 100m Schmetterling Frauen Finale Startliste Ergebnis
137. 100m Rücken Männer Finale Startliste Ergebnis
138. 100m Rücken Frauen Finale Startliste Ergebnis
139. 50m Freistil Männer Finale Startliste Ergebnis
140. 100m Lagen Frauen Finale Startliste Ergebnis
Vollständig als PDF-Book Startliste Ergebnis
Ergebnisdateien — DSV5 – Datei